Schöner Sonnentag bei schlechter Laune

Also gestern ging der Tag zu Ende, so wie ich nicht so gern mag. Da waren wir bei Sportfreunden zum Helferessen. Immer kommt dann ein Punkt, wo ich mich frage, wie lange musst du noch hier sein? Ich denke N. geht es genauso: eine Zeitlang geht alles gut, dann kommt Langeweile auf, man denkt: heute kann ich ja mal was trinken, na usw.Wir sind noch gut nach Hause gekommen, aber die ganze Nacht habe ich schlecht geschlafen. Wenn man solche Ausrutscher vermeiden wollte, käme man in so eine Gezähmteneinzäunung, was man auch nicht will. Die Sache mit dem Chip, der einem warnt, wenn was nicht nach Vorschrift geht. Aber die Gefahr, das man doch strauchelt, die Erwartung des schmerzhaften Sturzes zehrt mehr an meinen Nerven, als ich mir eingestehen will. Eigentlich wollte ich schreiben, wie schön es doch früher für mich in T. war, das bau ich dann einanderma ein, jetzt versuche ich mich zu erholen, mache mich ans Zeichnen von Gemüse. Das ist ja irgendwo Schwachsinn, aber warum soll man nicht an Schwachsinn Spaß haben dürfen.

Advertisements

Ein Kommentar zu „

  1. ja, wenn man keinen spaß mehr an quatsch hat, dann stimmt etwas nicht. eigentlich macht mir zumindest der quatsch auch mehr spaß als die gültige realisierung. und das wetter – hoffen wir, dass es das wetter ist, das mich so müde macht. viel zu lange geschlafen. und das gefühl, als würd ich auch jetzt noch schlafen. aufwachen. spätestens auf dem weg nach leipzig sollte ich dann wachgeworden sein. besten gruß, m

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s