Galgenbruder

Also um noch mal auf den Artikel „vom Dach aus gesehen“ zu kommen, da habe ich heute morgen eine nette Textstelle von Morgenstern gefunden.

„Nun wohl: ein Galgenbruder ist die beneidenswerte Zwischenstufe zwischen Mensch und Universum. Nichts weiter. Man sieht vom Galgen die Welt anders an und man sieht andere Dinge als andere.“

Meine Freundin L., die mit den Pulsadern, hat gesagt: „bei der letzten Vollnarkose habe ich ja Herzsrtillstand gehabt. Ob ich Dienstag bei der nächsten noch mal einen mache?“

Alles so ganz ruhig. Mein Freund D., der schon mal eine unangenehme Krankheit hatte, sagt ganz ruhig: „dann gehe ich halt woanders hin.“ Es gibt viel unnötige Hysterie unter den Leuten, da könnte man manchmal sagen: lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden mit dem 90. Psalm.

Aber eigentlich sind das Abschweifungen: was iich sagen wollte: so wie der Galgenbruder nur in anderer Art hat auch der Künstler einen anderen Blick auf die Welt. Er steht mit seinem Denken und Fühlen dann ziemlich allein da und sollte sich über ein Feedback, das Unverständnis und Dummheit beinhaltet, nicht in echt aufregen. Nur so ein bisschen aus Höflichkeit ärgern

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s