Kunstgeschäft

Also gestern Abend war ich nach der Wirbelsäulengymnastik noch auf einer Kunstvereinssitzung. Ich habe so alls Künstlerin immer gedacht: du musst warten, bis Dich jemand bittet, irgendwie was auszustellen. Ich hörte so am Rande mit, wie ein Herr ganz entschlossen sagte: meine Tochter will nächhstes Jahr hier ausstellen. Aha, dachte ich, wieder mal was gelernt.

Dann ging es noch um ein Ausstellungsprojekt in einem zentral gelegenen Gebäude, das renoviert immer noch nicht so richtig floriert und in dessen Untergeschoss wirklich viel Raum ist. Ein Stimmengewirr zeigte an, wie die Beteiligten dem Organisator gegenüber ihre Ansprüche zu behaupten suchten. Der langen Rede kurzer Sinn, ich habe heute Nacht von einem Motorradrennen geträumt, es waren weiße breite Motorräder, die SEHR viel Lärm gemacht haben.

Advertisements

2 Kommentare zu „Kunstgeschäft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s