City Outlet

Inzwischen bin ich mit der Hängung in der Sparkasse eigentlich zufrieden, wie ich das letzte Mal da war, war das Licht nicht so schlecht und neben dem Eingang zur sogenannten Chefetage- geht doch. Also ein Raum, der weder Sparkasse noch Gemeindezentrum ist, ist eigentlich dieses Untergeschoss vom City Outlet. Da ist gar nichts dagegen zu sagen und man kann den Leuten nur danken, die da die Initiative ergriffen haben. Wenn nichts dazwischen kommt, werde ich zum 1. Mal in meinem Leben viele meiner Bilder nebeneinander hängen sehen. Das ist auch für mich sehr interessant und ich freue mich darauf. Allein für mich gesehen lohnt sich die damit verbundene Mühe und ich denke, da dort auch ein bisschen was los gemacht wird, sehen noch 2-3 andere Leute die Bilder.

Ein ganz anderes Thema: ich war ja in der Schweiz. Im Speisewagen hat dann eine Gruppe Schweizer Geschäftsleute gegessen. Also ich habe nur Brocken verstanden von dem, was sie gesagt haben. Da ist mir dann heute Nacht durch den Kopf gegangen, wie interessant es doch mit den Sprachen so ist. Ich habe gedacht, am liebsten würde ich alle Sprachen deutscher Nachbarvölker etwas kennen lernen. Viele nimmt man als Fremdsprache erstmal gar nicht richtig ernst, wie zum Beispiel das Holländische. Ein holl. Busfahrer hat zu uns gesagt: warum lernt ihr nicht Holländisch, wir lernen ja auch Deutsch. Da hat er Recht, aber man bildet sich ein: die Sprache ist so ähnlich wie Deutsch, da werde ich schon zurechtkommen.

Jetzt ist es ja in der Schweiz total krass: deutsch sprechend, französisch sprechend, italienisch sprechend- nur österreichisch sprechend gibt es nicht. Das  muss man sich mal vorstellen. Dazu kommen noch 1% Rätoromanisch. Wenn ich mir jetzt vorstelle, dass ich die deutsch sprechenden Schweizer nur verstehe, wenn sie freundlich und deutlich mit mir wie mit einem Ausländer reden, aber nicht wenn sie untereinander reden. Diese Grenzen und Sprachverwandlungen: in Brüssel habe ich gedacht, Ute Du hast Dein ganzes Französisch verlernt!

Da ist es doch einfacher mit der Bildsprache: ein Foto von einer Kuh versteht man international.kuhkl

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s