Speyer

Wir waren in Speyer. Erst nicht das richtige Loch gefunden, um ins Zentrum zu kommen, haben in Rheinnähe geparkt. Da war natürlich gleich die Erinnerung an Kanutouren da, am besten die von Speyer nach Koblenz mit allem Gepäck und wild zelten und so und Schnakenabenteuern. Durch den Park dann zum Dom hoch- schon schön- obwohl mir dieser Dom von der dreien am fremdsten ist.

Dann Regen, darum mit dem Taxi zum Auto und hinter dem Taxi her ins Hotel. Direkt am Dom, man atmete Geschichte, wenn man zum Fenster rausschaute. Die Veranstaltung am Abend mit der Vergabe des  Arno Reinfrank Preises war in Ordnung, noch besser am nächsten Morgen gemeinsames Frühstück im Hotel und Stadtbummel bei bestem Wetter.

Ich überlege, ob ich mit dem Blogschreiben aufhöre, denn es ist schon so, dass es mir nicht so richtig gelingt, zeitgemäß zu sein, weil ich auch schon älter bin. Na man wird sehen. Diese ganzen Sachen, auch das mit Facebook, machen mich etwas unsicher, weil ich befürchte, es könnte irgendwo eine Faulstelle sein, die ich aus Unkenntnis der Sache nicht bemerke.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s