Abend

Für mich ist schon Abend, mein Mann schon ins Bett. Es geht auf 11, aber Litheratur im Foyer kommt erst nach 12. Das Gespräck Herta Müller mit Thea Dorn ist schon im September aufgezeichnet, als noch nicht ahnbar war, dass sie den Friedensnobelpreis bekommen würde. Ich habe Frau Müller mal in Edenkoben bei einer Veranstaltung mit russischen Dichtern erlebt, sie hatte lauter kleine Zettel mit ausgeschnittenen Wörtern und schien sich mit Pastior gut zu verstehen, der ja leider kurz vor der Vergabe des Büchnerpreises gestorben ist. Es ist schon richtig, dass das Aufzeigen der politischen Machenschaften in Rumänien beachtet wird.

Trotzdem frage ich mich, ob es für gute Literatur notwendig ist, dass der Dichter so geschunden wird. Unabhängig von Engpässen muss man doch auch geschickt mit dem Wort umgehen können.

So habe ich mich gestern beim Schauen eines Filmes über Martin Kippenberger gefragt, ob Künstler wirklich so abgedrehte und kaputte Typen sein müssen, um große Anerkennung für ihre oft im Zorn oder Rausch entstandenen Werke zu bekommen. Wenn ich mit so einem Lebensgefühl für die Anerkennung bezahlen soll, dann will ich lieber nicht anerkannt sein. Matisse z.B. hat ganz ruhig in seinem Atelier gesessen und aus seiner inneren Ruhe heraus sehr schöne Bilder gemalt.

Bei manchen Reaktionen in unserem Atelier merke ich, dass die Leute sagen: B.- ach so in Südafrika- viel auf Reisen: wie interessant ihre Bilder. Wenn ich dann erkläre, dass die Stelen in ihrer unbefangenen Farbgebung und in ihrer Art, an der Wand hochkant zu stehen auch was von Totempfählen haben, dann finden sie das sehr interessant. Ich verschweige natürlich, dass B. in Afrika  nicht im Urwald haust.

Normalos stehen halt nicht so hoch im Kurs, ein Künstler soll sich ja schon mal was abgeschnitten haben, um interessant zu werden. Also mir ist dann doch lieber, dass man sich die Arbeiten ansieht und dann sagt, ob man sie schön findet oder nicht .  Ich habe ja nicht viel von der Frau Müller gelesen, aber ich denke, sie hat auch einen guten Stil. Und so ein Preis, richtig viel Knete, für jemanden, den ich schon mal gesehen habe, das ist schon was.

Ich muss mich mal erkundigen, ob man mit dem DVD Player nicht auch Sendungen aufnehmen kann, dieses Literatur im Foyer wird anscheinend auch nicht mehr tagsüber wiederholt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s