Immer noch Dezember

Was wird uns das Wetter noch so bringen. Ich bin ja immer froh, wenn es nicht dann schneit, wenn ich die Woche im Atelier habe. Das heißt dann nämlich, wenn man unsere steile Straße nicht herunterfahren kann, dass ich dann dorthin laufen müsste, um den Bordstein von Schnee und Eis zu befreien. Außerdem war es einmal  im Winter so kalt, dass im Atelier alles eingefroren ist: die Farben, die Tuschen, das Wasser, das Klo war nicht zu benutzen, die Rohre sind geplatzt und überall hat es von der Decke getropft. Aber in diesem Dezember hier hat man das Gefühl, die Bäume schlagen bald aus.

Wenn ich irgendwo auf einer schönen Insel im Meer wohnen würde und müsste fürchten, dass alles weg geschwemmt werden könnte. Wenn ich sehe, wie sich so manche Städte in China entwickeln, wie viel Luft da auch noch zum Atmen bleibt, dann frage ich mich, was ich selbst zur Klimaerwärmung beitrage durch meine Lebensgewohnheiten.

Immer mit der Ruhe, ist dann kein schlechter Befehl, den man sich geben kann. Immer mit der Ruhe, wenn es heißt, Geschenke kaufen. Immer mit der Ruhe, wenn Leute denken, dem Weihnachtsrummel kehre ich den Rücken, indem ich in die Karibik fliege, immer mit der Ruhe, wenn man sich über was ärgert.

Heute hat mein Sohn S.Geburtstag. Er kennt schon viele Leute in Berlin, das finde ich gut. Denn so eine große Stadt ist schwer auszuhalten, wenn man niemanden kennt.

An Geburtstagen sind die Kinder selten bei den Eltern, dafür aber an Weihnachten. Man wird sehen, wie es so wird. Ein wenig Schnee, um Schlitten fahren zu können, wäre nicht schlecht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s