Schnee2

Also da war ja dann ganz schön abwechslungsreiches Wetter. Am 1. Weihnachtsfeiertag hat es aber wohl nur geregnet, und heute weiß man nicht, ob das Wetter glatte Straßen machen will oder nicht. Meine Tochter Monika war nach Homburg zum Bahnhof zu bringen. Schnee: würde man den Steilweg noch fahren können?  Ich fahre das Auto an die untere Straße, es hört wieder auf zu schneien. Ich hole es hoch, es fängt wieder an zu schneien. Ich fahre es runter… na usw. jetzt steht es auf jeden Fall unten, denn morgen vor 8 heißt  es, meinen Sohn S. an den Flugplatz fahren. Die Weihnachtstage sind schön gewesen, es ist mir gelungen, meine Weihnachtsnervosität etwas runter zu fahren, die Kinder haben dabei geholfen. Es war das Weihnachten mit dem wenigsten Wein und Sektverbrauch seit langem. Ich habe es nicht so richtig vermisst. Morgen ist wieder normaler Montag und mein Sohn J. wird mir sicher helfen, den vollen Mülleimer hochzuwuchten an die Straße. Ich fühle mich gut. Bin mal gespannt, wann und wie es im Atelier weiter geht.

Was habe ich so fotografiert? Zweimal waren wir bei Sonnenschein draußen: Einmal die Landschaft bei uns hinter dem Haus im Winkel und dann noch Kamele, wie man sehen kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s