Hsaal

Das ist ja witzig, wenn ich etwas vom Hsaal schreibe, dann kann ich , wenn ich das Wort bei google eingebe, in meinen Blog kommen. Jetzt habe ich ja nicht so viel Interesse, übers Blog schreiben berühmt zu werden, deswegen habe ich mir vorgenommen, markante Worte zu verstümmeln. Allerdings kann man auf der 2br Seite auch was von St. sehen oder lesen.

Heute nacht habe ich schlecht geschlafen, ich vermute, dass in der Soße im Lokal im Mittag doch Mehl drin war und nicht, wie erhofft, Kartoffelmehl. Dabei haben wir gestern Abend keine aufregenden Fernsehfilme geschaut, sondern Siedler gespielt.

Was soll ich zu der Eröffnung sagen? Es waren viel Leute da, die feststellten, dass mein Sohn mir ähnlich sieht, und dass ich jetzt als Mutter sehr stolz sein kann. Die Verwandten haben sich in einer Ecke auf Stühlen zusammen gesetzt und geplaudert, was ja auch nett ist.

Der Raum hat ja, so wie die Kunst jetzt gestellt und gehängt ist, eine sehr angenehme Ausstrahlung und ich denke, die jeweiligen Aufsichten werden das auch fühlen. Der Stress hat sich doch gelohnt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s