Ton

Was macht man mit dem angeschimmelten Ton? Da ist dann die Beschaffenheit des Tones in die Richtung Stein durch Jahre hinweg getrocknet. Also ich habe zuerst mal mit einem Messer gerändert, das heißt, die angeschimmelten Teile abgeschält. Dann war ich froh, mal nicht Batsch, sondern etwas Festes in der Hand zu haben und habe meinen schwersten Hammer geholt. Mit dem habe ich eine Vertiefung in das steinähnliche Gebilde geklopft und gesagt: so genau wollte ich es haben. Jetzt bin ich gespannt, ob es sich brennen lässt ohne Unfall und ob ich eine schöne Glasur dafür finde.

Ich habe mich schon oft gefragt, warum ich mir noch einen Brennofen gekauft habe? Wenn ich aber an das GEfühl der Neugier erinnere, das mich befällt, wenn ich endlich in den Ofen schauen kann, dann denke ich: das ist was, das Spaß macht. Also warum nicht. Was macht schon Spaß? Das Arbeiten mit der Gruppe im Atelier war schön und ich denke immer wieder mit Wehmut daran. Aber letzt habe ich so mit den Gongern dort gesessen und geplauscht, dabei gedacht: das war eine echt gute Idee von D.,  das Gongen ins Atelier zu verlegen. Schön wäre es, wenn Soso sich entschließen könnte, bei Ton oder anderen Aktivitäten mit zu machen, wenn Su. ihre Versprechen mal wahr machen würde, manche Leute nicht so extrem empfindlich wären na usw. noch einige „wäre“ mehr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s