Miete

Heute war im Atelier ein Ehepaar, das Platz für das Kunstschaffen sucht. BV ein Doppelnamen- sie betreiben einen Buchhandel. Die Frau will Marmor in Bücher verwandeln, was ich schon einige Male gesehen habe, der Mann hat einen sackschweren Webrahmen, der in der neuen Stadtwohnung keinen Platz mehr hat. Na ja, es hat keine Einigung gegeben, weil der Mann die Quadratmeter des Verbrauchs berechen wollte und dann proportional Miete zahlen wollte. Vielleicht hätte man noch die Anzahl des Pissens verrechnen müssen, also für mich hat das mit Kunst nicht viel zu tun. Ich nehme an, es war der Rat der Mutter: spiel nicht mit den Schmuddelkindern, wobei ich stolz darauf bin, in meinem Alter noch zu den Schmuddelkindern zu gehören. Ich habe dann auch voll Zorn, weil ich doch etwas aufgeräumt hatte, mit Wachs eine riesige Sauerei auf meinen Bildern veranstaltet- es gibt auch wieder Reste für Bab.- also sie sind reif für den Ofen-Wachs brennt ja gut. Aber ausgesehen hat es super im Moment des Arbeitens.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Miete

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s