Änderungen

Also mit Änderungen habe ich es nicht so: da geistern dann verschiedene Fassungen mit seltsamen Bildanordnungen durchs Internet- na ja, lassen wir das, ich habe mir schon zu viel Zeit von potenzieller Gartenarbeit abgezwackt.

Auf der anderen Seite muss man Änderungen auch akzeptieren lernen. In anderem Sinn gebraucht. Unter dem Efeu lag oben an der Treppe ein langer Marmorstein, den ich zu der Zeit, als ich noch mit dem Material gearbeitet habe vor etwa 20 Jahren gemacht habe, der mir dann aber doch nicht richtig gefallen hatte. Der Marmor war schwer zu bearbeiten, knallhart und brüchig und der Brocken schwer, aber ich konnte ihn noch drehen und bewegen. Als ich ihn jetzt an die Heckenecke legen wollte, merkte ich, dass er mir noch schwerer war, beziehungsweise ich weniger stark. Aber ich habe ihn trotzdem rumgehoben, allerdings mit schlechtem Gewissen. Ich denke, in Zukunft werde ich vorsichtiger mit meiner Gesundheit sein.

Wo ich das Alter auch merke, ist, dass ich mich frage, was das soll, wenn mich ein etwa gleichalter befreundeter Mann auf die Wange küsst. Gefühlskälte von welcher Seite? Darüber werde ich noch nachdenken- ja, so ändern sich die Zeiten!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s