Begreifen

Das ist schon interessant, wenn man sieht, was „begreifen“ bedeuten kann. Wenn ein Händchen, das nicht grösser als eine Streichholzschachtel hoch ist, zum 1. Mal zu der Flasche greift, in der die Milch ist, die getrunken wird. Begreifen, was es heisst, wenn ein Mensch ins Leben kommt, begreifen, was er will, wenn er schreit. Wissen, wie man sich entscheidet in all den vielen Fragen, die im Laufe einer Stunde, eines Tages, einer Woche, eines Jahres vor einem stehen und eine Entscheidung verlangen. Da hat man als Aussenstehender gut sagen: mach es, wie du denkst oder fühlst. Ich sagte, das Wichtigste ist, dass das Kind fühlt, dass es willkommen ist und geliebt wird, viele andere Fragen wiegen im Vergleich dazu nicht so schwer

Morgen geht es wieder zurück mit der Bahn, die uns auf dem Hinweg problemfrei bis St.Ingbert gebracht hat, um dann mit einem Verspätungschaos zu beginnen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s