Form follows function

Ich habe ja von der Problemstelle beim Ställchenaufbau gesprochen. Alles hat bestens funktioniert, die Gitter in so angenehmen  Naturholz, nur die in der Mitte geteilte sechseckige Platte sollte in eine weiße Kuststoffschiene eingeschoben werden, was echt fast nicht zu machen war. Ein Edelstahlwasserkocher: prima Material, der Deckel zu kippen, sogar rausnehmbar, damit man innen besser entkalken kann, aber ich kann mir vorstellen, dass die fuddelige Kunststoffhalterung mal ihren Geist aufgibt und ohne Deckel die Abschaltfunktion nicht mehr geht.

Wenn ich so die letzten Tage überdenke, ein prima Fest so mit allen zusammen, aber im Hinterkopf der Gedanke, dass man irgendwie von einer Aufgabe zur anderen hin funktioniert. Dann gibt es kleine oder größere Probleme…. wie sagt eine Dame bei Sempé während einem Boulespiel:“ ich habe wie eine Arschlöchin gespielt.“- sprich nicht optimal funktioniert. Man liegt nachts im Bett und macht sich Vorwürfe.

Solche Festtage, auf die man mit viel Vorfreude wartet, an denen man optimal funktionieren will, niemanden verletzen will, selbst auch nicht verletzt werden will, die haben es halt auch in sich.  Ich hoffe, man erkennt bei allem Fehlverhalten noch eine positive Grundlinie. Es ist halt auch blöd, wenn man fürchtet, dass das Alter die Funktionstüchtigkeit einschränken kann. Ich sehe noch eine Dame, die auch Sportabzeichen gemacht hat, mit traurigem Gesicht vom Sportplatz weggehen, weil sie die Leistung des Vorjahres nicht geschafft hatte. Normal ist das Altern ja eher ein wenig messbarer Prozess. Immer schön cool bleiben! Ich habe aus Bequemlichkeit einfach diese Leistungsmesserei aufgegeben. Obwohl es, wie bei vielen Sachen irgendwo auch um Maße geht: wie schlimm ist es, was du vermasselt hast?

Bei meiner Freundin S. hat ein angetrunkener Mann ohne viel Grundeinkommen die Scheiben des Geschäftes zertrümmert, um die leeren Schachteln in der Auslage seiner Frau zu Weihnachten schenken zu können. Der hat echt blöd funktioniert. Er hätte sich denken können, dass hinter der Scheibe keine teuren Crémes zu holen sind, seine Freunde werden auch noch darüber lachen, was meine Freundin nicht konnte, als sie Blut und Scherben wegputzte und das ThW eine Holztür einbaute. Dumm gelaufen!

Zum Glück gibt es Sachen, die bestens funktionieren, wie z.B. die schöne Wolldecke um mich rum, die so angenehm wärmt, dass ich darüber hinwegsehen kann, dass die Wolle auf meinem dunklen Nachthemd Fusseln hinterlässt. Zum Glück gibt es Leute, die so sorgfältig und gut ihren Aufgaben nachgehen, dass ich sie nur immer wieder bewundern kann.

PS Apropos: warum ich nicht schlafen kann- ich habe nach Weihnachten doch noch Plätzchen gebacken und gestern Abend auch davon gegessen- voilà!- sowas ist gut, bekommt mir aber nicht.

Advertisements

2 Kommentare zu „Form follows function

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s