Hund

Wir haben ja keinen Hund, trotzdem achte ich auf Hunde, wenn ich in der Stadt bin. Eigentlich weniger auf die Hunde selbst, als auf das Duo aus Herr und Hund. Das habe ich nur deswegen nicht als Überschrift genommen, weil ich  dann auch „Frau und Hund“ hätte schreiben müssen und mir das zu umständlich war. Heute sah ich eine Frau wartend auf was auch immer stehen, und der Hund schien auch zu warten. Beide schauten in die gleiche Richtung und verharrten still. Mir fiel wieder mal die starke Ähnlichheit zwischen Frau und Hund auf, ich hätte sie fotografieren müssen, um das glaubhaft zu machen. Aber ich überlegte auch, was in den Köpfen der beiden so vor sich ging, was die Frau dachte, was der Hund dachte. Hundebesitzer glauben ja, die Gedanken der Hunde zu kennen. Gut, sie merken, wenn der Hund Pipi muss oder Hunger hat, aber was so ein Tier denkt und wie, das ist nur vermutbar.  In der Zeitung habe ich heute schon zum 2. Mal gelesen, dass eine Kuh einmal einen Mann und heute eine Frau tot gedrückt hat. Was mich immer wieder aufregt ist, wenn ich lese, dass Hunde ein Kind tot gebissen haben.

So ein Tier ist ja meistens der Familie , Herr oder Frau, für die Nahrung dankbar, die es bekommt. Viele Tierbesitzer kommen mit Vierbeinern besser zurecht als mit Zweibeinern- das Tier hat mich noch nie enttäuscht.  Manche Zweibeiner werden aber auch an den Rand der Verzweiflung getrieben, wenn die erwünschte Harmonie nicht herzustellen ist. Der Herr sagt:  sitz! und der Hund denkt: besuch mich am Abend.

Der Hund meines Bruders hat sich auf Selbstbedienung spezialisiert. Ich hatte ein Kistchen mit verpackten Geschenken auf dem Sessel stehen, unter anderem einen Christstollen. Man kann sich  denken, dass der Christstollen ausgepackt wurde und nur noch einige Krümel auf dem Boden von ihm zu sehen waren. Also ich musste lachen, mein Bruder hat sich aber, fürchte ich, etwas geschämt, so wie man sich schämt, wenn Kinder was machen, was auf schlechte Erziehung schließen lässt. Das Thema gäbe noch Stoff für viele Sätze, aber genug. Heile Welt ist das Gebiet aber sicher nicht, und Geldmacher schrecken vor keinen Qualen für die Tiere zurück, wenn sie z.B. Welpen teuer verkaufen wollen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s