Männer

Ich schreibe ja selten über Männer, beschäftige mich auch nicht Tag und Nacht mit ihnen. Heute im TV habe ich einen gesehen, der mir gefallen hat.  http://www.maestroartist.com/event-details-69-date-221.aspx     Dann habe ich gedacht: der gefällt Dir nur, weil er so ein ähnlicher Typ ist wie du.“ Womit ich mir selbst natürlich geschmeichelt habe, denn Geige kann ich schon mal gar nicht spielen. Auch wäre ich froh, so gut auszusehen. Dann kam mir auch der Gedanke: du bist jetzt echt zu alt für solche Scherze, aber wie wäre es mit deiner Tochter? Als Schwiegersohn würde er mich auch freuen, dazu müsste er erstmal nicht gebunden sein, 2. meine Tochter kennen lernen, 3. meiner Tochter auch gefallen. Also warten wir es ab, ich sage dann Bescheid, wenn es geklappt hat.  🙂 PS. Vielleicht kann mir Soso mal erklären, wie man so eine Adresse übertragen kann, dass man sie dann anklicken kann?

Psps. Vadim Repin ist in 2.Ehe mit der wichtigsten Tänzerin des Ballets verheiratet. Punkt 1 ist nicht gegeben- schade!

Advertisements

2 Kommentare zu „Männer

  1. jep, das mach ich doch gerne. verlinken heisst sich das übrigens. und darum ist das symbol, das du dafür anklicken musst, auch eine kette.

    oberhalb des textfeldes, wo du deinen neuen artikel jeweils hineinschreibst, hat es ja die formatierungsliste. bei mir ist es das elfte symbol von links, das dir verlinkungen erlaubt (kette-symbol).

    (((ich weiss jetzt allerdings nicht so genau, ob das bei linux gleich aussieht, nehme es aber an.)))
    .
    1.) schreibe deinen artikel samt den zu verlinkenden wörtern (zum beispiel „der mir gefallen hat“) …
    2.) markiere die wörter, die zu verlinken willst, mit der linken maustaste (ist das bei linux wohl auch die linke?)
    3.) klick nun auf die erwähnte kettensymbol-taste. in das feld, wo vorne URL steht, kommt nun der gewünschte link rein, den du oben in den artikel hineingeschrieben hast (also die adresse, zu der hin zu verweisen willst (den holst du dir vorher – ebenfalls mit mausklick („kopieren/copy“-funktion) – aus der adresszeile deines browsers). überschreibe nun mittels „einfügen/paste“ das vorgedruckte wort „http://“, das im feld steht. wenn du es nicht überschreibst, steht es nacher nämlich doppelt da und der link funktioniert nicht.
    4.) gehts?

    ich hoffe es. 🙂

    viel glück beim ausprobieren und liebe grüsse aus dem rahmenatelier 🙂

  2. Auf jden Fall danke, probiere ich beim nächsten mal, das mit der kette habe ich gefunden. Lieb von Dir mit Grüß U.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s