Änderung

Ich habe mich gefragt, ob ich „Änderung“ oder „change“ schreiben soll? Anlass: ich habe mich auf dem Rücken massieren lassen, gemerkt, dass da wieder ziemlich viel Knoten von einseitiger Belastung waren, und als ich mir sagte: so jetzt gehst du in die Wirbelsäulengymnastik“, sagte eine 2. Stimme: mach einfach nix. Normal wäre die 2. Stimme nur ganz leise gewesen und überhört worden, diesmal hat sie gesiegt.

Ändert man sich sprunghaft oder schleichend, wenn man älter wird? Sollte man sich ändern? Wenn ich ehrlich bin, geht ein großer Teil meiner Lebenszeit auf Arbeiten im Haus oder Garten drauf, auf Autofahrten mit meinem Mann und warten, bis der Einkauf getätigt ist. Was mache ich, was nur für mich ist und mir echt Spaß macht? Ist der Sport ein unsinniges und vergebliches Mühen gegen den Alterungsprozess?

Gut- anderen Frauen, die weniger Hobbies wie Malen oder Fotografieren haben, geht es da viel krasser. Ich bin gespannt, wie all diese Fragen zu beantworten sind und wie das Leben zu Ende gehen wird.

Advertisements

2 Kommentare zu „Änderung

  1. „Was mache ich, was nur für mich ist und mir echt Spaß macht?“
    wusstest du, dass des das ist, was die meisten auf ihrem sterbebett bedauern und ändern (!!!) würden, wenn sie nochmals anfangen könnten?
    wie gut, dass wir es jetzt schon ahnen: dass es wichtig ist, auch (nicht nur nur, aber auch) zu tun, was uns spass macht. und was uns gut tut.
    viel davon wünsch ich dir.
    liebgrüss
    soso

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s