Lieber-Böser

Als mein jüngster Sohn noch klein war, mochte er eine Seite im Kunstgeschichtsbuch, wo links eine lachende chinesische Maske und rechts eine böse schauende zu sehen war.
Ich hatte einen Freund, der oft sagte: „wie du das Leben siehst, wird es Dir lachen oder weinen.“
Wenn ich manchmal zornig auf meinen Mann bin und in meinem Kopf formuliere, warum er „böse“ ist, merke ich bald, dass das so nicht stimmt, dass eine Zornwolke den „Lieben“ vorübergehend verschwinden lässt.

Ordnung machen können, geht irgendwie nicht. Wenn man alles, was man für lieb hält und alles, was man bös hält in Schächtelchen gepackt hat, dann kann man wieder neu anfangen, oder man wird Opfer seiner selbst, ähnlich wie es Auster als Ursache für Einsamkeit geschildert hat. ( Erfindung der Einsamkeit S.208): “Eine Besessenheit von einer Idee ummauert einem in Einsamkeit. Man sieht nur noch seinen eigenen Gedanken.
Da wäre jetzt alles ganz einfach und geordnet, man muss nur die Münze rumdrehen, um den Lachenden sehen zu können, wenn das so einfach wäre. Aber beachtenswert ist es doch, erst mal von verschiedenen Gesichtspunkten schauen, ehe man urteilt.
Was halt gar nicht geht, geht auch nicht.

Advertisements

4 Kommentare zu „Lieber-Böser

  1. Das ist ein wundervoll philosophischer Blogeintrag, liebe Blinky. Hätten wir doch alle nur genug Zeit und Hirnkapazität, um alles und jeden aus vielen verschiedenen Blickwinkeln zu beobachten.

  2. Ich denke, viele „Ordnungsliebende“ denken, sie hätten den Plan im Sack und brauchten ihren 1. Eindruck nicht nochmals zu hinterfragen. Da gehe ich später noch mal drauf ein. Oft haben sie Garten und Swimmigpool als „signe dexterieure de richesse“, genug Pinke und schon kann es eine Einbahnstraße geben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s