Schnell

Ich schimpfe ja manchmal über die neue Technik, habe schon von kompümüd gesprochen, abeer trotzdem: das Schnelle imponiert mir.
Ich beobachte etwas, ein Gedanke verbindet sich damit, ich kann ein Foto machen, den Gedanken durch leichtes Verändern verdeutlichen und Gedanke und Bild im Blog festhalten und so mit anderen teilen. Eigentlich ist das super!
Zum Fenster hinausschauend sehe ich ein Motiv, das mich an Hopper erinnert. Schon vor Jahren wurde das thematisiert: ein Mensch irgendwo, eher allein und nur mit der Umgebung oder den Leuten in Gedanken in Kontakt- heute oft mit dem Handy. Balkenhols fast krankhaft isolierte Personen, in Frankfurt im Städel eine Fotoserie von einem Mann in einem ältlichen vergilbten Hotelzimmer und jetzt: ein Mädchen auf einer Terasse.

Advertisements

3 Kommentare zu „Schnell

  1. Ich denke mit iphone. Dann bist das Du jetzt. 🙂
    Ich weiß immer noch nicht, wie der Fotograf der Fotos im Städel heißt, es war kein Hinweis im Int. , was mich gewundert hat. Manche Fotografen fürchten nichts so sehr wie Fotografen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s