Durcheinander

Ach wäre es doch einfacher, mit den Problemen anderer Leute fertig zu werden! Da hört man von Schießereien und von Agressivitäten und weiß nicht, wie man es einschätzen soll, weil man keinen richtigen Einblick hat. Immer nur durch Nachrichtenmacher gefärbte Teilinfos, denen man ruhig misstrauen kann.
Mir fällt es gar nicht so leicht, zuzugestehen, dass es mich belastet, dass ich sogar Angst habe bei dem Durcheinander in meinem Kopf. Ich fühle mich wie vor einem Gewitter.
Hoffentlich wird es nicht so schlimm.
Die Arbeit mit Renovierung scheint ganz gut zu laufen- heute wird mit dem Bodenbelag angefangen und wenn dann erst wieder eingeräumt wird, macht die Arbeit sicher sogar Spaß. Im Atelier liegt die Landschaft herum, die ich noch durch Übermalen verschandelt habe, werde sie heute vielleicht fotografieren, um sie später besser übermalen zu können.

Advertisements

2 Kommentare zu „Durcheinander

  1. Liebe Blinky …

    Diese Angst entsteht dadurch, dass du spürst, dass man uns wichtige Informationen vorenthält. Sie ist natürlich, wenn man nicht glatt die größte Verdrängungskünstlerin ist oder in einer knallbunten Großstadt lebt, in der man um jede Ecke poppen kann. Versuch‘, mit deinen Händen an deinem Leben weiter zu arbeiten wie eine fleißige Gärtnerin. Ich bin inzwischen der Meinung, die größte Weisheit liegt darin, zu handeln, wenn man etwas verändern kann und es nicht zu tun, wenn man dadurch nichts erreicht.

  2. Ich denke dann auch immer, wie hätte ich mich verhalten vor etwa 65 Jahren in unserem Land. Ein blödes Gefühl, wenn man denkt, man kann eh nix erreichen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s