Müde?

Manchmal frage ich mich, ob Müdigkeit ansteckt. Da schreibt eine Blogschreiberin: ach ich weiß gar nicht, ob ich noch gerne schreibe, ein anderer: ich habe jetzt erst mal keine Zeit für dieses Blog, eine dritte: ich mach jetzt mal wirklich Pause, das Ganze nimmt mir zu viel Zeit weg.
Hängt es vielleicht damit zusammen, dass bald die Freibäder wieder geöffnet werden. Das wäre für mich ein Grund. Oft fange ich einen Artikel an- so wie heute- weil ich den vorherigen etwas zur Seite schieben will. Wobei ich keine Vorstellung davon habe, was ich eigentlich schreiben könnte, wollte, sollte. Ich finde es auf der einen Seite gut, wenn das Schreiben etwas vom Tage hat, auf der anderen Seite: wenn ich in 20 Blogs reinschauen würde und viele Comments schriebe, dann wäre auch viel Zeit verbraucht. So schön es ist, auf dem Weg Freundschaften zu schließen, die Gefahr existiert, dass man nach dem Lesen der Artikel ein lebendiges Gemisch im Kopf hat, sich aber doch nicht mehr richtig erinnern kann, worum es gegangen ist. Einmal wird Bildung weitergetragen, einmal Erlebnisse, einmal gute Ratschläge, einmal Hinweise auf aktuelles künstlerisches Schaffen. Und dann wird ja viel mit Fotos weitergetragen- da fällt mir ein, ich könnte ins Atelier gehen und mal wieder halbfertige Bilder fotografieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s