Geduld

Der Emil hat http://deremil.wordpress.com/ davon geschrieben, dass es nicht leicht sei, ohne Vorurteile Menschen gegenüber zurecht zu kommen. Recht hat er!
Einmal bin ich total begeistert von einem Gegenüber- Sprache, Aussehen, Alter, was gesagt wird, wie es gesagt wird- einfach alles gefällt mir.
Ein andermal habe ich den Eindruck, mit dem Menschen werde ich wahrscheinlich nicht Freund.
Jetzt kann es so kommen, dass ich die Person, von der ich begeistert war, doch nicht immer um mich haben könnte oder sich mein Eindruck gewandelt hat, ich aus irgendeinem Grund enttäuscht bin. Da kann ich sogar ein Beispiel nennen.
Als ich einmal sah, wie ein Vater, den ich eigentlich geschätzt habe, seinem Sohn fest in den Hintern getreten hat, war die Wertschätzung weg.
Genauso hoffe ich bei manchen Menschen, dass sich das Zueinander mehr und mehr verbessert.
Aber wie sieht es mit meiner Geduld aus? Es kann vorkommen, dass mir was echt auf die Nerven fällt. Wenn ich dann das Gefühl hat, ich darf aus Höflichkeit nix sagen, dann hilft nur noch Flucht.
Es kommt aber auch auf die Situation an: jemand, der mir in der einen Situation verlogen erscheint, kann sich in einer anderen Situation bestens bewähren. Also es ist echt nicht leicht, einen anderen Menschen einzuschätzen, sich ein Bild zu machen, vielleicht heißt es deswegen in der Bibel: richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet!

Advertisements

Ein Kommentar zu „Geduld

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s