Gut und böse

Also ich habe mich angestrengt, den Link richtig zu notieren.
Der Film hat mir Informationen gegeben, die ich bislang vermisst habe. Manchmal erfährt man was (ich hatte ja auch das Buch Ego von Schirrmacher gelesen), das die Tür, hinter der Mächtige nach Gutdünken und aus Profitgier versuchen, aus GUT BÖSE zu machen, damit sie irgendwie zu dem Ziel kommen können, das sie für nützlich halten. Ich kann mich nicht so gut ausdrücken, aber wenn man sich die Zeit nimmt, den Film anzuschauen, versteht man vielleicht, was ich meine.
Ich verstehe jetzt besser, warum Sherry manchmal von Wut spricht.
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/aktuellste/857392#/beitrag/video/1907380/Putsch-im-Iran

Advertisements

2 Kommentare zu „Gut und böse

  1. Vielleicht am Rande noch ein Zitat von Marie von Ebner Eschenbach dazu: „Es würde viel weniger Böses auf Erden getan, wenn das Böse niemals im Namen des Guten getan werden könnte.“
    Wobei mir die Vorgehensweise in dem im Film erwähnten Zusammenhang komplizierter und vertrackter und hanebüchener erscheint.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s