Quitte

Ja die Quitten, da hängen sie schön gelb auf dem Baum. Dann fangen sie an, runter zu fallen, manche schön gelb, manche angefault oder geplatzt. Die muss man aufheben, wenn man sie ausschneidet, kann man noch Saft draus machen. Also 1. aufheben- 2. waschen-3. klein schneiden und Fehlstellen wegschneiden (ganz schön hart, die Kerle, fast wie Holz in der Mitte), 4.dann im Sieb mit Wasserdampf kochen-5. das Fruchtfleisch abtropfen lassen- 6. das Fruchtfleisch durchdrücken für Quittenbrot-7. die Abfälle auf den Kompost bringen- 8.die Menge an Saft und an Mus messen- 9. eine Riesensauerei in der Küche beseitigen und einen Berg sperriges Geschirr spülen- 10. am nächsten Tag Gelee kochen- 11 die Einmachgläser suchen und spülen- 12 den Gelee einfüllen und beschriften- 13. das Geschirr spülen- 14. den Mus mit viel Zucker verrühren- 15. nach kochen und rühren auf einem Backblech breit drücken- 16. trocknen lassen und wenden- 17. klein schneiden und resttrocknen- 18. in Tüten packen und den Keller bringen- 19. schmeckt gut- 20.Sind da 300 Gramm zu viel auf der Waage?
Da sagen mir doch Leute: bei mir ist das Quittenbrot nicht gut gelungen, was ich verstehen kann.:-)

Advertisements

2 Kommentare zu „Quitte

  1. Es gibt hier aber große Fans, in meinem Bekannten und Kollegenkreis für das Quittenbrot aus der heimischen Manufaktur, aber es ist wirklich eine Heidenarbeit! Das sehe ich sehr deutlich vor mir. Und das Spülen von sperrigem Geschirr, wenn alles klebrig ist! Krass. Hab mal was geschrieben über Quallen und Quitten. Quallen nehmen überhand, Quitten faulen in schlechten Jahren am Baum.

  2. Ja die Wörter QU haben schon was Besonderes. Quedlinburg soll von „queddeln“ kommen. Wer weiß, was das heißt? Deine Gedichte habe ich mir am Abend dann auch noch vorgenommen. Wenn schon so viel Handarbeit, dann als Belohnung noch etwas Kopfarbeit- man will ja nicht einseitig werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s