Zäune

Also das ist der Zaun, den ich zum ungenutzten Grundstück überklettere. Ein 2. Nutzer des Weges hat ihn schon zur halben Höhe heruntergedrückt.
zaunkl
Bei genutzten Grundstücken würde ich das nicht machen, käme auch nicht drüber. Der Gedanke kam auf: „zeige mir deinen Zaun, und ich sage dir, wie du tickst.“ Ich habe mehr Zäune fotografiert, als ich hier zeigen will. Ich müsste so eine Platte machen wie Irgendlink, aber im Moment bin ich schon froh, wenn das mit dem Einfügen besser klappt.
Ich schweife schon wieder ab: die Kugeln in unseren Köpfen- gemeint waren Vorurteile, die Zäune um unseren Besitz- kommunikationsfeindlich- so scheint mir. Grenzen, die sagen: verpiss dich.
Wenn ich nochmal auf die Welt komme, werde ich vielleicht Zaundesigner.:-)
IMG_1850
IMG_1852
IMG_1854
IMG_1862
IMG_1867

Advertisements

2 Kommentare zu „Zäune

  1. Wow, das ist aber ziemlich toll, ich würde gerne noch mehr Zäune sehen.

    Manch einer sagt ja auch: Good fences make good Neighbours, etwa: Gute Zäune sorgen für gute Nachbarschaft…

    Gibt es nicht so einen Schweizer Fotografen, der lauter halb verfallene Zäune fotografiert… Such ich gleich mal raus.

    Und es stimmt schon, so ein Zaun offenbart so einiges.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s