Laberlaber

Unsere Zeitung liebt es, Streitgespräche zu provozieren und dann all die vielen Leserbriefe abzudrucken. Das meiste kann man gar nicht lesen, aber wenn man die Schreibenden kennt, kann es schon mal ganz witzig sein.
Im Moment geht es darum, dass man einen Platz, der eigentlich schön leer ist und den eine Skulptur von Matschinsky Denninghoff ziert, von heut auf morgen mit großen Bottichen für Bäume versehen hat und die Skulptur, die dem Kunstverein gehört, einfach, ohne zu fragen, weggestellt hat und dann auf die Reaktionen der Bürger gewartet hat. Als unsere Allee abgeholzt werden sollte, waren alle sich einig: die Bäume müssen bleiben.
Aber wie ist es dann mit der Kunst, die man nicht versteht? Lohnt es sich, sich dafür einzusetzen. Die Dafürlaberer glauben, mehr Bildung zu haben.
Moderne, die nicht wie das Gewohnte daherkommt, wurde ja unter Adolf schon in die Schweiz verhökert, die sich über so viel Dummheit dann freuen konnte. In kunstinteressierten Kreisen hat das dann dazu geführt, dass man nicht mehr gewagt hat zu sagen: „das ist schlecht“ aus Angst, sich als dumm und verständnislos zu outen.
Einem ernsthaft arbeitenden Künstler wird dadurch das Leben nicht leichter gemacht, wenn jedes Hervorgebringsel als lobenswerte Novität gelobt wird.
Aber was nützt all das Gelaber, wenn Menschen nicht lernen, durch Ankäufe mit ihrer „Liebe zur Kunst“ umzugehen.
So… genug gelabert 🙂 Mich hat auf dem Platz eine Taube fragend angeschaut… den Blick kann jeder selbst deuten..

taub

Advertisements

5 Kommentare zu „Laberlaber

  1. ich finde es frech, wenn so mit Kunst umgegangen wird, um sicht zu sagen unverschämt … Nix gegen Bäume, aber so gehts nicht!!!

    herzliche Grüsse Ulli

    1. Das war ja auch keine einfache Sache beim Verwirklichen. Wenn nicht ein Spender eingegriffen hätte (80000€), wäre es nicht zustande gekommen. Es ist immer schade, wenn Leute sich durchzusetzen wissen, die wirklich 0 Ahnung haben.

      1. Erst wollte ich mich ja nicht zu Wort melden, doch jetzt habe ich doch einen Leserbrief geschrieben- natürlich mit dem Hintergedanken: war das so richtig?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s