Kreativ?

Erschaffen bedeutet das Wort wohl. Aber mit der Erschaffen habe es viele sich mit künstlerischen Tätigkeiten beschäftigende nicht so doll. In meinem Grafikkurs hat der gegen Ende erscheinende Reporter gefragt, an was es läge, dass die Ergebnisse so gut seien, an den Schülern oder der Lehrerin? Ich konnte ja schlecht sagen, dass es wahrscheinlich an den Zeichnungen eines vor 30 Jahren verstorbenen Lehrers lag, die mir zufällig in die Hand gefallen waren. Viele der Kinder hatten noch nicht mal Vorlagen zum Abzeichnen oder Fotos mitgebracht, wie ich empfohlen hatte.

Heute habe ich kurz einen Blick in einen von einer Chinesin gehaltenen Zeichenkurs geworfen, weil ich der Jugendkunstschule ein neues Radio spendiert habe. Ein Herr hatte eine Vorlage mitgebracht, die er jetzt abzeichnete. Da ich fremde Leute nicht im Blog zeige, müßt Ihr mir glauben, dass das Ergebnis dem Zeichner total ähnelte. Warum ich mir die Mühe mache mit den vielen Worten?

429kl

“ Es erben sich Gesetz und Rechte wie eine ewige Krankheit fort“- „Vernunft wird Unrecht, Wohltat Plage“ – so Worte von Goethe kamen mir in den Sinn, weil mich bei solchem Tun immer schon nervt, wie sich Fehler, Verlogenes verschlimmert, wenn man miese Vorlagen nochmals abzeichnet. Warum ist es so schwer, etwas Frisches zu machen, und wenn man nur die linke Hand abzeichnet mangels Motiv?

Advertisements

7 Kommentare zu „Kreativ?

  1. Abzeichnen, abschreiben, abgucken – solange es nur Sprungbretter ins eigene Tun und Erschaffen sind, gehts ja noch. Aber wenn es nicht weitergeht, nicht zu einer persönlichen Auseinandersetzung oder Interpretation kommt, dann ists nur einfach traurig und schade und wie Puzzlen oder nach Zahlen malen. Meditation vielleicht sogar. Aber nicht kreativ im Sinne von schöpferisch.

    1. Ich habe den Verdacht, dass es ein modernes Problem ist. Man hat sich irgendwie an remakes gewöhnt. Mich nervt es halt mehr in meinem Interessenbereich, weil ich es schade finde, wenn Interesse nicht in die weiterführende Richtung gelenkt wird.
      Witzig finde ich, wenn bei 3 großen Billiganbietern in der gleichen Woche Lederhosen angeboten werden. Gut, das ist wieder etwas anderes, es steckt vermutlich die Angst drin: wenn A..i jetzt ein großes Geschäft damit macht, wo bleibt das arme Li.. dann, vielleicht macht Glo… sogar pleite… zum lachen.
      Rucola heißen, glaube ich, die Bonbons, die die Trendschaffung in der Werbung haben: wer hats erfunden?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s