Mischung

Ich schaue gerade ängstlich zum Fenster, ob es denn schon regnet. Heute morgen habe ich rückgenässten gemischten Ton zu einem Gefäß für meine Teepflanzen im Winter geformt. Ich stand im Garten und die Sonne schien mir auf den Rücken. Dann hat sie auch mal wieder wie im Sommer gewärmt, was ich so schön fand.

Das letzte Gefäß für diesen Tee hatte mir eigentlich viel Arbeit gemacht. Eine schöne runde Schale mit 40 cm Durchmesser. Als sie gut trocken war und ich sie in den Brennofen stellen wollte, habe ich sie leider nur mit einer Hand angehoben- ein dreieckiges Stück Ton in meiner Hand, der Rest in 100 Scherben auf dem Boden. Aber, da es auch rückgenässter Ton war, wäre sie beim Brennen vielleicht auch kaputt gegangen, habe ich mich getröstet und mir jetzt vorgenommen, mir nicht viel Arbeit zu machen. Mein Sohn ist so geschickt in der Beziehung: nie geht ihm was kaputt, immer gelingen die Glasuren, immer hat er originelle Ideen.

Aber eigentlich ging es heute mehr um das gemischte Wetter, über das ich jetzt nicht mehr weiter nachdenke, weil ich das Tongefäß vor dem Regen in Sicherheit bringen will, ins  Atelier fahren will usw. usw.

Advertisements

2 Kommentare zu „Mischung

  1. Ja das ist ein guter Zuruf aus der Schweiz. Vielleicht wird aus den Scherben, wenn der Ton wieder genässt ist, etwas interessanteres als zuvor. Nicht aus allen Scherben kann man was Neues machen. Oft habe ich gedacht, dass eine fremde Hand geschickt entscheidet, was ganz zu bleiben hat.
    Wenn man Bilder auch brennen würde und manches Bild dabei zerbräche… wäre es auch nicht immer schlimm 🙂
    Im Atelier habe ich wieder gewurschtelt statt Erhaltenswertes zu gestalten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s