Vom Winde verweht

Heute morgen beim Aufwachen haben sich die Baumkronen gegenüber am Hügel fantastisch bewegt, es ist eine stolze alte Lärche dabei. Ich dachte, es sieht aus, als ob sie sich über einen Witz halb totlachen wollten. Ein schmaler Wolken freier  Streifen am Himmel verdeutlichte, dass auch die Wolken eilig unterwegs waren. Ein starker Wind wirbelte die vielen herumliegenden Blätter auf, jedes flog auf eigener Bahn und sich um die eigene Achse drehend durch die Luft. Ein wenig später ließ ein Blick aus dem Fenster mit schräg verlaufenden Wassertropfen den Gedanken an den Einkauf verebben und ließ mich zum Computer greifen.

AAABER jetzt ist die Sonne sichtbar und ich muss sofort raus. Doch schnell war ich nicht genug: kaum draußen hat sie sich versteckt und dem Regen das Feld überlassen.

pilz

Ich habe mich gefragt, wie es einem solchen Pilz von etwa 3-4cm Höhe nach einem solchen Sturm wohl geht?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s