Zittern

Eigentlich wollte ich erst mal ein Bild von Zittergras einstellen, aber das hat nicht geklappt. Ich liebte es früher für meine Blumensträuße aus der Wiese, die ich meiner Mutter schenkte. Ich erinnerte mich daran, als ich dachte: ob die große Fichte in meiner Nachbarschaft wohl gezittert hat, als sie Gerät und Geräusch in ihrer Nähe erlebte.

Ich habe ja auch eine große Eiche fällen lassen, weil sie zur Bedrohung für die Nachbarhäuser wurde, aber da war nur ein sehr geschickter Mann mit Säge und Mitarbeitern da.

Die wirkten halt nicht so bedrohlich, aber weg ist weg, und ich bin für meine Eiche und für diese stolze Fichte traurig. Und das Geräusch der Sägen gibt hoffentlich bald Ruhe. Es gibt ja wirklich Schlimmeres als Bäume fällen, über das man sich aufregen kann.

,

Advertisements

2 Kommentare zu „Zittern

  1. Wenn ich mich über den Lärm einer Baumsäge nerve, denke ich ja immer: Oh, was bin ich doch privilegiert, dass ich grad jetzt kein größeres Problem habe als dieser Lärm hier.
    🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s